Sie sind hier: Startseite Aktuelles Jetzt Ehrenamtsförderung beantragen

Jetzt Ehrenamtsförderung beantragen

Noch bis Ende Mai können ehrenamtlich engagierte Gruppen und Vereine aus dem Kreisgebiet beim Landkreis Sonneberg eine finanzielle Förderung beantragen.

Es gibt Vieles, das ohne ehrenamtliches Engagement nicht möglich wäre. Für unser demokratisches Gemeinwesen ist die Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren eine wesentliche Säule. Der Landkreis Sonneberg kann dank der Unterstützung durch die Thüringer Ehrenamtsstiftung auch in diesem Jahr wieder eine finanzielle Zuwendung als Dank und Anerkennung für geleistete ehrenamtliche Tätigkeit im Freizeit-, Sport-, Kultur-, Bildungs- oder Sozialbereich gewähren.

 

Der Landkreis Sonneberg kann in eigener Zuständigkeit an im Landkreis wirkende Vereine, Verbände sowie Kirchen und anerkannte Religionsgemeinschaften, Stiftungen, Initiativgruppen, gemeinnützige Gesellschaften und Körperschaften des öffentlichen Rechts auf Grund eines Antrages einen Förderbetrag ausreichen.

 

Die für die Förderung vorgesehenen Personen müssen ihren Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt im Landkreis Sonneberg haben. Es können auch Personen gefördert werden, deren ehrenamtliches Engagement einen räumlichen, sozialen oder gesellschaftlichen Bezug zum Landkreis Sonneberg aufweist.

 

Bei den zu fördernden Tätigkeiten muss es sich um eine unentgeltlich erbrachte Tätigkeit handeln. Auslagenerstattungen und Aufwandsentschädigungen gelten nicht als Entgelt. Insbesondere sind dies:

  • Tätigkeiten als Übungs- und Organisationsleiter, Ausbilder, Tutor, Betreuer oder Erzieher
  • Hilfestellung und Betreuung alter, kranker oder behinderter Menschen
  • außerschulische Betreuung von Kindern und Jugendlichen
  • Betreuung und Begleitung von Arbeitslosen- oder Nichtberufstätigeninitiativen
  • Betreuung und Begleitung von Familiengruppen oder Gruppen von Alleinerziehenden
  • Betreuung von Aussiedlern, Ausländern oder Asylbewerbern
  • Betreuung Inhaftierter
  • Betreuung von Kriminalitätsopfern
  • Umwelterziehung und -beobachtung, Tierschutzerziehung sowie ehrenamtliche Naturschutzarbeit
  • Arbeit von Vorständen von Vereinen und Verbänden auf Orts- und Kreisebene
  • Tätigkeiten bei der Freiwilligen Feuerwehr, sofern sie dadurch keine baren Mittel zusätzlich zur gewährten Aufwandsentschädigung nach der Thüringer Feuerwehr-Entschädigungsordnung erhalten sowie im Katastrophenschutz
  • Gesundheitsförderung einschließlich Erste-Hilfe-Kurse.

Die Zuwendung ist zweckbestimmt für die Unterstützung der ehrenamtlichen Tätigkeit laut den Vergabegrundsätzen der Thüringer Ehrenamtsstiftung insbesondere für: 

  1. Maßnahmen, die dazu dienen, Menschen für das Ehrenamt zu gewinnen und zu motivieren, bei der Ausübung des Ehrenamtes zu unterstützen und diese dauerhaft zu sichern sowie neue Formen des Ehrenamtes zu fördern
  2. die Durchführung von Veranstaltungen, auf denen Personen oder Personengruppen, die ehrenamtliche Tätigkeiten verrichten, öffentlich ausgezeichnet werden
  3. Würdigungen ehrenamtlich Tätiger, z.B. durch Ehrungen und Preise
  4. Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung von ehrenamtlicher Tätigkeit
  5. Aus-, Fort-und Weiterbildungen, die ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit von Nutzen sind
  6. die Förderung der Entwicklung und Betreuung von Vernetzungsprojekten von Trägern gemeinnütziger ehrenamtlicher Tätigkeit
  7. die Förderung neuer Formen des Ehrenamtes.

Als Grundlage und ein Entscheidungskriterium für die Vergabe der Mittel können alle Antragsberechtigten, die gemeinnützige ehrenamtliche Tätigkeiten leisten (Kreisorganisationen sowie Vereine, Institutionen und Initiativgruppen, die nicht kreislich organisiert sind), bis spätestens 31. Mai 2019 einen Antrag auf Fördermittel an das Landratsamt Sonneberg, Jugendamt, Bahnhofstraße 66, 96515 Sonneberg, stellen.

 

Darüber hinaus können Anträge für konkrete Vorhaben bzw. Projekte entsprechend des Förderzweckes gestellt werden. Hier ist eine genaue Maßnahme-Beschreibung mit Aufschlüsselung der Gesamtkosten und Höhe des benötigten Zuschusses erforderlich.

 

Antragsformulare kann man online auf der Homepage des Landkreises Sonneberg (www.kreis-sonneberg/ehrenamt) oder im Jugendamt des Landkreises erhalten. Ansprechpartner ist hier Herr Uwe Oberender (Telefon 03675/871-224).

 

Ein Rechtsanspruch des Antragstellers auf Gewährung der Zuwendung besteht nicht. Es wird auf Grund pflichtgemäßen Ermessens im Rahmen der verfügbaren Mittel entschieden.