Sie sind hier: Startseite Aktuelles Christine Spiller ist neue Leiterin des Spielzeugmuseums

Christine Spiller ist neue Leiterin des Spielzeugmuseums

Seit dem 1. Juni 2022 ist die Kulturwissenschaftlerin Christine Spiller die neue Leiterin des Deutschen Spielzeugmuseums in Sonneberg.

Zum Dienstantritt erhielt die 42-jährige Coburgerin im Rahmen einer Vorstellung mit dem gesamten Museumsteam ihre Berufungsurkunde. Übergeben wurde diese durch den stellvertretenden Landrat Jürgen Köpper.

Christine Spiller bringt große Erfahrung und fachliche Expertise mit. So leitete sie von 2007 bis zuletzt das Coburger Puppenmuseum. Auch arbeitete sie im Rahmen des Internationalen Puppenfestivals bereits mit den Spielzeugmuseen in Sonneberg und Neustadt bei Coburg zusammen. Ihr Studium der Europäischen Ethnologie sowie der Mittelalterlichen und Neueren sowie Neuesten Geschichte an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg schloss sie 2004 mit dem Magistergrad ab.

Angesichts ihrer neuen Leitungsfunktion am Deutschen Spielzeugmuseum in Sonneberg sprach Christine Spiller bei der Vorstellungsrunde von einer „großen Aufgabe und Ehre“. Sie freue sich sehr darauf, gemeinsam mit vielen Akteuren vor Ort an einem Strang zu ziehen, um das Spielzeugmuseum als Aushängeschild für den Landkreis und die Stadt Sonneberg voranzubringen. 

Seine Freude, dass der Landkreis Sonneberg nach langer Vakanz die Stelle der Museumsleitung adäquat besetzen konnte, brachte Vize-Landrat Jürgen Köpper zum Ausdruck: „Für unser Deutsches Spielzeugmuseum beginnt nun eine neue Zeit. Wir freuen uns sehr, Frau Spiller für diese wichtige Leitungsposition gewonnen zu haben. Ich wünsche ihr im Namen aller Mitarbeiter und Freunde unseres Museums viel Schaffenskraft und Erfolg.“ Diesen Wünschen schloss sich auch der Leiter des Kulturverbunds des Landkreises Sonneberg, Uwe Scheler, an.

Nicht zuletzt bedankte sich Jürgen Köpper auch beim gesamten Team des Spielzeugmuseums für das besonders große Engagement der jüngeren Zeit, in der man trotz vakanter Museumsleitung den zweiten Bauabschnitt begleitete und neue Ausstellungsbereiche gestaltete.

Berufungsurkunde an Chr. Spiller

Übergabe der Berufungsurkunde an Christine Spiller durch Vize-Landrat Jürgen Köpper im Beisein des Leiters des Kulturverbunds, Uwe Scheler (r.) und des Museumsteams