Sie sind hier: Startseite Aktuelles Bescheide für Leerungen der Abfallbehälter

Bescheide für Leerungen der Abfallbehälter

Ab 4. Februar erhalten mehr als 21.000 Grundstückseigentümer und –verwaltungen im Landkreis Sonneberg ihren Abfallgebührenbescheid. Darin erfolgen sowohl die Abrechnung der im Kalenderjahr 2018 tatsächlich in Anspruch genommenen Leerungen der Restabfallbehälter als auch die Festsetzung der Gebührenvorauszahlung für das Jahr 2019.

„Wem bei der Durchsicht der Bescheide auffällt, dass beispielsweise Personen, die im Haushalt leben, nicht angemeldet sind oder andere Änderungen erforderlich sind, sollte diese bitte schriftlich oder persönlich zu den Sprechzeiten des Landratsamtes, Amt für Abfallwirtschaft, mitteilen“, erklärt Christine Vicenty von der Abfallberatung im Landratsamt. Ferner weist sie darauf hin, dass bei zu spät erfolgter Bezahlung der Abfallgebühren Mahngebühren anfallen würden. Mit Erteilung eines SEPA- Lastschriftmandates werden die Gebühren automatisch zu den geforderten Terminen am 1. Mai 2019 und am 15. Oktober 2019 abgebucht.

 

Das dazu nötige Formular liege dem Gebührenbescheid bei oder ist im Internet unter www.abfallwirtschaft-sonneberg.de in der Rubrik Downloads zu finden. Auch Erläuterungen und Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Gebührenerhebung finden die Grundstückseigentümer auf der Internetseite. 

„Erfahrungsgemäß kommt es in den ersten Tagen nach dem Versand der Bescheide zu vermehrten Anfragen“, hob Christine Vicenty hervor. Das Amt für Abfallwirtschaft bitte daher um Verständnis, wenn die Leitungen in dieser Zeit häufiger belegt und Wartezeiten nicht ganz zu vermeiden seien.