Sie sind hier: Startseite Ehrenamt

Ehrenamtsförderung

 

Ansprechpartner für die Ehrenamtsförderung im Landratsamt Sonneberg:

Uwe Oberender

Tel.:

03675/871-224

E-Mail:

uwe.oberender@lkson.de

Zimmer:

145

--

Antrag auf Ehrenamtsförderung

--

Neue Förderprogramme für Vereine und Initiativen

 

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung hat zwei neue Förderprogramme aufgelegt, die auch für Vereine und Initiativen im Landkreis Sonneberg interessant und zutreffend sind.

 

Förderprogramm „Aktiv vor Ort“:

80 Prozent der Thüringerinnen und Thüringer leben im ländlichen Raum. Vor allem die vielfältige Vereinslandschaft macht die Dörfer im Freistaat für die Einwohner so attraktiv. Diese Vereine wirken identitätsstiftend, gemeinschaftsfördernd und machen den ländlichen Raum lebens- und liebenswert. Sie tragen maßgeblich zur Verbesserung der Lebensqualität der Bürger bei und können als Magnet für Rückkehrer wirken.

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung greift mit der Auflage des neuen Förderprogramms "Aktiv vor Ort" vorrangig da unterstützend ein, wo die ländlich geprägten Vereine und Initiativen Hilfe benötigen; sei es bei der Übernahme laufender Kosten, bei der finanziellen Unterstützung von Weiterbildungen oder bei der Digitalisierung des Vereinsalltags. Auch Aufwandsentschädigungen und Fahrtkosten für Ehrenamtliche können gefördert werden.

Dafür stehen im Programm "Aktiv vor Ort" insgesamt 700.000 € bereit. Vereine, Initiativen und gemeinwohlorientierte Angebote insbesondere aus den Bereichen Traditions-, Kultur- und Heimatpflege können ab sofort bis zu 5.000 € zur Unterstützung ihrer Organisation beantragen.

Nähere Informationen sowie das Antragsformular findet man unter: https://www.thueringer-ehrenamtsstiftung.de/aktiv-vor-ort/


Sonderfond „Vereine in Not“:

Besonders kleine und ländliche Vereine sind von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Um die Existenzbedrohung von diesen für den Freistaat Thüringen so wichtigen Vereinen abzuwenden, legt die THÜRINGER EHRENAMTSSTIFTUNG auf Beschluss des Thüringer Landtags vom 15. Dezember 2020 den „Sonderfonds für Vereine in Not“ mit einer Gesamthöhe von 200.000,- Euro neu auf.

Dabei beträgt die finanzielle Unterstützung maximal 4.000,- Euro je Antragsteller.

Sie erfolgt in Form nicht rückzahlbarer Zuschüsse.

Der Sonderfonds für Vereine in Not beginnt ab dem 01.01.2021 und ist bis zum 31.12.2021 befristet.

Anträge können mehrfach bis zum 01.11.2021 gestellt werden.

Gern können Sie sich vor Antragsstellung oder bei Rückfragen an die Mitarbeitenden der Thüringer Ehrenamtsstiftung wenden:

 

Thüringer Ehrenamtsstiftung
Löberwallgraben 8, 99096 Erfurt
Tel.: 0361/65736-62 oder -61
Mail: sonderfonds@thueringer-ehrenamtsstiftung.de

 

Nähere Informationen sowie das Antragsformular findet man unter: https://www.thueringer-ehrenamtsstiftung.de/vereine-in-not/

 

--

 

Corona-Krise: Förderung für Nachbarschaftshilfen

 

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung vergibt ab sofort Zuwendungen für Engagement gegen das Corona-Virus. Im Kampf gegen das sich immer weiter ausbreitende Corona-Virus in Thüringen entwickeln Ehrenamtliche selbstorganisierte Nachbarschaftshilfen. Die Thüringer Ehrenamtsstiftung will dieses Engagement in Form von Erstattungen nicht gedeckter Auslagen würdigen. Besonders in Zeiten der Krise gilt es, schnell zu reagieren und solidarisch zu handeln. Allen Freiwilligen, die gerade selbstlos eigene Nachbarschaftshilfen organisieren, indem sie etwa Einkaufsdienste bereitstellen oder psychosoziale Angebote wie Sorgentelefone oder Online-Vorleseprojekte ermöglichen, spricht die Thüringer Ehrenamtsstiftung ihre Unterstützung zu. Bitte wenden Sie sich für eine Antragstellung an Herrn Oberender (Kontakt siehe oben). Das notwendige Antragsformular finden Sie hier.

--

Vereinswegweiser für den Landkreis Sonneberg

Über ein Projekt der Fortbildungsakademie der Wirtschaft Jena gGmbH (FAW Jena), Außenstelle Sonneberg, und mit Unterstützung des Jobcenters des Landkreises Sonneberg wurde ein Vereinswegweiser für den Landkreis Sonneberg erstellt. Das Ergebnis dieser wertvollen Recherechearbeit finden Sie hier.

--

Ehrenamtscard im Landkreis Sonneberg

Zur zusätzlichen Anerkennung und Würdigung ehrenamtlichen Engagements wurde auch im Landkreis Sonneberg die Thüringer Ehrenamtscard eingeführt. Träger der Ehrenamtscard erhalten Vergünstigungen bei Unternehmen und zahlreichen Freizeitangeboten im gesamten Freistaat Thüringen. Anträge hierfür können interessierte Ehrenamtliche im Landratsamt Sonneberg abgeben.

 

Die Gewährung von Vergünstigungen stellt ein wichtiges Signal der Wertschätzung und zugleich die Chance dar, den vielen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Sonneberg ein Dankeschön anzubieten.

 

Die Ehrenamtscard kann an ehrenamtlich Tätige vergeben werden, die sich in

besonderem Maße engagieren und

  • durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche tätig sind
  • mindestens fünf Jahre aktiv (bzw. seit der Gründung) in einem Verein, einer Organisation, einer Initiative eingebunden waren
  • die ihren Wohnsitz im LK Sonneberg haben und/oder das Hauptwirken der ehrenamtlichen Tätigkeit im LK Sonneberg erfolgt
  • keine Aufwandsentschädigung erhalten, die über einen Auslagenersatz hinausgeht
  • das 18. Lebensjahr vollendet haben

Weitere Informationen stehen im Internet unter www.thueringer-ehrenamtsstiftung.de zur Verfügung.

 

Erhältlich sind die notwendigen Anträge beim

 

Landratsamt Sonneberg                                                                      

Jugendamt

Herr Uwe Oberender (Zi. 145)

Bahnhofstraße 66

96515 Sonneberg.

 

Gerne steht Herr Uwe Oberender unter der Telefon-Nr. 03675/871-224 für weitere Auskünfte zur Verfügung.