Sie sind hier: Startseite Aktuelles Modellprojekt zu Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen läuft an

Modellprojekt zu Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen läuft an

Die Landkreise Sonneberg und Hildburghausen sind Teil eines Modellprojekts des Bundes, um in ihrer ländlich geprägten Region die Versorgung und Mobilität langfristig zu sichern. Ein zentraler Bestandteil des Projekts ist die Bürgerbeteiligung. Daher ist jedermann eingeladen, die Zukunft unserer Region mitzugestalten.

Die Bundesregierung möchte Probleme auf dem Land untersuchen und Lösungen finden. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung ermöglichen Regionen, die in der Überschrift genannten Herausforderungen genauer zu untersuchen. Die Landkreise Sonneberg und Hildburghausen wurden als eine von bundesweit 18 Modellregionen ausgewählt. Ziel ist es, verkehrsplanerische Ansätze und die Standortplanung von Versorgungseinrichtungen zusammenzuführen, Angebote an räumlich möglichst günstigen Standorten zu bündeln, um damit wirtschaftliche Tragfähigkeit und Erreichbarkeit langfristig sicherzustellen. Es wird besonderer Wert darauf gelegt, dass verschiedene Ziel- und Nutzergruppen, wie zum Beispiel Jugendliche, Familien mit Kindern und ältere Menschen vor Ort aktiv beteiligt werden. Konkret soll herausgefunden werden, wo zukünftig Standorte der Versorgung bestehen sollen und wie diese optimal erreicht werden können.

 

In der Region Sonneberg-Hildburghausen ist Ihre Erfahrung gefragt! Die Beteiligung ist folgendermaßen möglich:

Es wird regelmäßige, öffentliche Veranstaltungen geben. Am 15.11.2016 findet um 17 Uhr in der Lobensteinhalle in Eisfeld die Auftaktveranstaltung des Modellvorhabens statt.

Darüber hinaus finden drei Workshops statt: am 25.11.2016 um 17 Uhr in Sonneberg (Berufsschule), am 30.11.2016 um 17 Uhr in Hildburghausen (Volkshochschule) und am 07.12.2016 um 18 Uhr in Neuhaus am Rennweg (Gymnasium). Zu allen genannten Veranstaltungen sind alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner herzlich eingeladen.

Zudem finden Sie alle wichtigen Informationen und Termine zum Gesamtprozess auf www.sonneberg-hildburghausen-gestalten.de.

 

Diese Internetseite wurde nicht nur zur Information erstellt, sondern auch zur inhaltlichen Beteiligung am Prozess. So können zum Beispiel momentan mit Hilfe einer interaktiven Karte Aktivitätsorte markiert werden. Hintergrund ist, dass für das Modellvorhaben von wesentlichem Interesse ist, welche Orte von Einwohnerinnen und Einwohnern regelmäßig besucht werden, um sich zu versorgen oder andere Dienstleistungsangebote in Anspruch zu nehmen. Für eine Gestaltung zukünftig attraktiver Versorgung unter veränderten Rahmenbedingungen sind diese Informationen hilfreich. 

Nutzen Sie bitte diese Möglichkeiten, sich aktiv einzubringen! Neben der Internetseite und den Veranstaltungen gibt es eine Projektkoordination durch die Thüringer Landgesellschaft mbH, die im Landratsamt Sonneberg und in der Region der Landkreise erreichbar ist. Darüber hinaus stehen Ihnen die unten genannten Ansprechpartner in den Landratsämtern zur Verfügung:

 

Projektkoordination

Thüringer Landgesellschaft mbh

Nicolas Ruge
Weimarische Straße 29b
99099 Erfurt
Telefon: 0361/4413 244

E-Mail: n.ruge@thlg.de

Landkreis Sonneberg

Landratsamt Sonneberg

Uwe Scheler

Bahnhofstraße 66

96515 Sonneberg

Telefon: 03675/871287

E-Mail: uwe.scheler@lkson.de

 

 

Bei Fragen zum Modellvorhaben können Sie sich gerne an die genannten Personen wenden. Gestalten Sie die Zukunft der Region mit!

 

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Stellenangebote