Sie sind hier: Startseite Aktuelles „1. Thüringer KreativTag“ lädt nach Sonneberg

„1. Thüringer KreativTag“ lädt nach Sonneberg

Die Kunst- und Designschule IMAGO und das Bildungswerk ver.di Thüringen e.V. laden am 21. Oktober in die SBBS Sonneberg ein.

Unter dem Motto „Ist das Kunst oder kann das weg?“ findet am Samstag, dem 21. Oktober 2017 in der Staatlichen Berufsbildenden Schule Sonneberg (SBBS; Max-Planck-Straße 49, 96515 Sonneberg) der „1. Thüringer KreativTag“ statt. Hierzu laden die Erfurter Kunst- und Designschule IMAGO und das Bildungswerk ver.di Thüringen e.V. alle Pädagogen im Vor- und Grundschulbereich, Eltern und Interessierte ein.

 

In unterschiedlichen künstlerischen Workshops können sich die Teilnehmer/innen kreativ ausprobieren. Sie erwarten ungewöhnliche Materialien, Farben und Formen, mit denen sie einen Tag lang gestalten und experimentieren können. Mit den Anregungen, Ideen und Materialien können die Teilnehmer/innen anschließend ihr erworbenes Wissen mit „ihren“ Kindern in der Praxis umsetzen.

 

Die Workshop-Leiter/innen sind ausgebildete Diplom-Designer/innen, die über langjährige Erfahrungen in der künstlerisch-gestaltenden Arbeit mit Kindern an der Jugendkunstschule IMAGO verfügen.

 

Es besteht die Möglichkeit, von den angebotenen Workshops je ein Angebot für Vormittag und Nachmittag auszuwählen. Jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr werden acht verschiedene Workshops angeboten, so dass jeder Teilnehmer zwei Schwerpunkte setzen kann. Die Workshops sind:

 

Malen mal anders

mit Anne-Katrein Maschke, Diplom-Modedesignerin

 

Geschmeidiges aus Holz

mit Florian Schmigalle, (Diplom-Holzgestalter)

 

„An die Stifte, fertig, los!“ Entspannende Kreativität mit Zentangle

mit Sabine Cozacu, (Diplom-Innenarchitektin)

 

„Handlettering“ oder die Kunst der Buchstaben

mit Constanze Fuckel (Diplom-Designerin; Spiel- und Lernmitteldesign)

 

Alles Apfel - „An apple a day keeps the doctor away“

mit Annemarie Kaluza (Ernährungsberaterin)

 

Bling Bling Upcycling - Textiles Gestalten

Wie gestaltet man aus alter Kleidung Schmuck?

mit Elisabeth Fuckel, (Diplom-Modedesignerin)

 

Vom „Struwelpeter“; „Vom Peter, der sich nicht waschen wollte“; „Onkel Toms Hütte“ bis „Ferdinand, der Stier“ Historische - Bilderbücher von 1850 bis 1990

mit Herbert König, Bildhauer, Museumsleiter des Spielzeugmuseums Peenemünde

 

Gemüseschnitzer und Küchenraspel – Plastisches Gestalten mit Ton

mit Sylvia Bohlen, Diplom-Bildhauerin

 

Alle Informationen und das Gesamtprogramm finden Interessierte unter www.verdi-bw-thueringen.de. Hier steht auch der Flyer mit der Anmeldung zum Download zur Verfügung. Die schriftlichen Anmeldungen sollten möglichst bis zum 13. Oktober 2017 erfolgen. Auskünfte werden gerne auch unter Telefon 0361/6442-001 erteilt.

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Zentrale Vergabestelle
Stellenangebote
Praktikumsleitfaden