Sie sind hier: Startseite Landkreis Städte und Gemeinden Bachfeld

Bachfeld


Die Gemeinde Bachfeld befindet sich im äußersten westlichen Teil des Landkreises Sonneberg. Das Gemeindeterritorium umfasst eine Fläche von rund 1.200 Hektar.

Geschichtsbewusst ist Bachfeld von drei aus verschiedenen Zeitabschnitten stammenden Burganlagen umgeben. Im Nordosten die Keltenburg auf dem Herrenberg, im Westen die frühmittelalterliche Wallanlage der Burg Grub und im Südosten die das obere Itztal bestimmende Burgruine der Schaumburg. Der Ort Bachfeld wird erstmalig urkundlich im Jahr 929 erwähnt und ist somit der älteste Ort des Landkreises Sonneberg.

Bachfeld liegt in einem weiten fruchtbaren Tal ca. 415 Meter über dem Meeresspiegel und wird von den Wäldern der Vorgebirgskette des Thüringer Waldes umgeben. Zur Gemeinde Bachfeld gehört auch der in einem Seitental der Itz gelegene Weiler Gundelswind.

In Bachfeld arbeiten drei Handwerksbetriebe und landwirtschaftlich existieren neben der Agrargenossenschaft sechs Nebenerwerbsbetriebe. Die Gemeinde Bachfeld besitzt ein gemeinsam mit der Stadt Schalkau ausgewiesenes Gewerbegebiet.

Das kulturelle Leben wird geprägt durch Tradition und Brauchtum. Rührige Vereine gestalten und organisieren die zahlreichen Dorffeste, wie das Frühlingsfest in Gundelswind, das Pfingstfest auf dem Kirchberg, Sonnenwendfeier, Sockentanz um die Dorflinde und die altbekannte „Boffelde Plakerwa“. Weit über die Grenzen Thüringens hinaus hat der seit 80 Jahren in Bachfeld beheimatete Faustballsport den Ort bekannt gemacht.

Zahlreiche Wanderwege, Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten laden Gäste ein.

Die Stadt Schalkau nimmt für Bachfeld als erfüllende Gemeinde wesentliche Verwaltungsaufgaben wahr.


Gemeinde Bachfeld

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Stellenangebote