Sie sind hier: Startseite Freizeit und Tourismus Museen Schildkröt-Puppenmuseum

Schildkröt-Puppenmuseum


Puppenfreunde sind im Schildkröt-Puppenmuseum in Rauenstein genau richtig. In der Nähe des einst größten Zentrums der Spielzeugherstellung, insbesondere der Puppenproduktion, hat sich seit 1993 die weltbekannte Marke „Schildkröt-Puppen“ niedergelassen und produziert hier hochwertige Sammler- und Spielpuppen. Am 9. August 1996 wurde nach langer Vorbereitungszeit das Museum eröffnet. Die Geschichte des Unternehmens begann am 3. April 1873 mit der Gründung der damaligen „Rheinischen-Hartgummi-Waren-Fabrik“ in Mannheim-Neckerau. Diese lange Tradition war Grund genug, ein eigenes Museum zu eröffnen und den herausragenden Fundus der Marke zu präsentieren. Das Museum bietet Puppenliebhabern wie Puppenfachleuten einen Einblick in die lange Geschichte der Firma Schildkröt. Gezeigt wird eine der größten Sammlungen von Celluloid- und Tortulonpuppen mit ca. 900 Puppen und Figuren.

 

Schildkröt-Puppenmuseum
Reitgasse 10
96528 Rauenstein
Tel.: 036766-80040

www.schildkroet.com

 

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Sonn- und Feiertage geschlossen

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Stellenangebote