Sie sind hier: Startseite Freizeit und Tourismus Museen Heimatmuseum Schalkau

Heimatmuseum Schalkau


Im Spätmittelalter (um 1600) fungierte das heutige Museum als Amtshaus. Beim großen Stadtbrand 1690 wurde es zerstört und als Rathaus mit Tanzsaal und Ratskeller wieder aufgebaut.
Mit der Stadtentwicklung erlebte dieses Gebäude vielfältige Variationen seiner Nutzung: Von Amtsgericht über Arbeitsamt, Gewerkschaftsbüro, Schule, Heimatmuseum mit Stadtarchiv, Kindergarten, Bibliothek bis hin zum Seniorentreff. Seit 1995 beherbergt das Baudenkmal wieder die Sammlung des Heimatmuseums. Die vielen Exponate des Museums erzählen von der urkundlichen Erwähnung der Ansiedlung Schalkaus, den engen Beziehungen zur Schaumburg und den im Wandel der Zeiten herrschenden Geschlechtern.

Die Ausstellungräume geben einen Einblick in die wirtschaftliche Entwicklung der Region. Sie enthalten Funde vom Gelände der Schaumburg, Urkunden, Erinnerungsstücke an die Schalkauer Vergangenheit, eine Bauernstube mit Hausrat, eine Auswahl von Erzeugnissen der früheren Spielwarenfertigung, kunstvolle Holzschnitzereien, Modellierungen und Zeichnungen von Schülern und Lehrern der 1881 gegründeten Fachschule, Trachten und Bekleidungsstücke der vergangenen Zeiten.

 

Heimatmuseum Schalkau
Rödentaler Straße 12
96528 Schalkau
Tel.: 036766-2910

 

Öffnungszeiten:
Jeder 2. Sonntag im Monat von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Stellenangebote